RAD Studio 10.4.1 is now available! Learn more. Looking for discounts? Visit our Special Offers page!
BeiträgeRAD Studio

Apple mit ARM CPU!

Ich kann mich noch gut daran erinnern, ist schon ein paar Jahre her, da bereiteten sich alle Speaker auf den Delphitage vor, Ihre Session zu halten.

Fünf oder sechs der „bekannten Köpfe“ verkabelten Ihre Notebooks auf der Bühne. ALLE klappten ein Mac-Book auf und die Apple Logos leuchteten.

Ich habe mich dann erstmal umgeschaut, ob ich vielleicht in der falschen Konferenz bin. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte ich mir nie einen Apple gekauft – wieso auch. Kein Compiler, keine Delphi IDE, was soll ich damit.

Klar hatte ich auch ein Notebook – 3x so schwer und nicht mehr als 1,5h Akku Laufzeit.

Frei nach dem Motto – man(n) lernt von den Besten: Mac-Book gekauft, VMWare installiert, Delphi Installiert und seit dem nutze ich auch ein Mac-Book für unterwegs oder auf Veranstaltung wie den Delphi/Forentagen.

Natürlich mittlerweile mit eine externen SSD, weil die Interne Festplatte zu klein war, aber so kann ich meine komplette Entwicklungsumgebung immer mitnehmen!

Ich denke es haben viele so gemacht. Ob Apple, bei der Entscheidung auf ARM zu setzt, darüber nachgedacht hat?

Für mich ist das ein klares Zeichen – Apple hat nur die normalen User im Blick, die auf Apple vertrauen und sich darüber freuen, Candy-Crush jetzt auch auf dem Notebook zu spielen!

Mal sehen, was das alles für folgen hat. ARM Windows – das auch läuft, MacOS-Arm als Target in Delphi, Windows on Arm als Target? Vielleicht dann auch direkt Linux auf Arm für den Pi?.

Wir werden sehen…

Grüsse…

PS.: Im Stillen, hoffe ich natürlich immer noch auf eine FMX-IDE…


Reduce development time and get to market faster with RAD Studio, Delphi, or C++Builder.
Design. Code. Compile. Deploy.
Start Free Trial   Learn More About Upgrading

Über den Autor

Ich wurde in Bonn (Deutschland, 1966) geboren. Ich begann mit der Pascal-Programmierung (1981) nach der Einführung in Eumel / Elan, Basic und der Programmierung in Z80-Assembler (FL-DOS für MZ-800), mit UCSD Pascal (Apple II) und Turbo Pascal 1.0 auf CP/M. 1986 gründete ich meine Softwarefirma. Mit der Veröffentlichung von Delphi XE2 und der ersten Version von Firemonkey wurde mir klar, dass dies der richtige Zeitpunkt für einen Sprung in die iOS- und Android-App-Programmierung ist. FireMonkey stellt die Zukunft für die kommende Softwareentwicklung dar. Während FireMonkey in der aktuellen Version sehr gut läuft, ging ich davon aus, dass wir derzeit nur an der Oberfläche der gegebenen Möglichkeiten kratzen. Für Neulinge in der FMX-Entwicklung gibt es einige Hürden zu überwinden. Deshalb habe ich mich entschlossen, Vorträge zu halten und Veranstaltungen zu besuchen, um die Kraft und die Möglichkeiten von Firemonkey zu zeigen. Meine Freunde nennen mich "Botschafter von Firemonkey", weil meine Antwort auf jede Frage lautet: "Nimm FMX". 2016 startete ich ein neues Projekt, um beim Erstellen von Anwendungen mit Firemonkey zu helfen. Mein FDK (Firemonkey Development Kit), das 2017 veröffentlicht wurde, ist der Grund, warum meine Entwicklung mit Firemonkey durch die Verwendung dieses Kits so einfach ist. Der Name wurde nicht klug gewählt, da jeder Entwickler mein Kit (auch unter VCL) verwenden konnte, um die Entwicklung neuer Projekte zu beschleunigen. Brauchen Sie Hilfe? Natürlich biete ich Schulungen und Beratung für Firemonkey (und VCL) an.
Zusammenhängende Posts
BeiträgeC++DelphiRAD Studio

TMS akademisches Programm: TMS FNC UI Pack

BeiträgeC++DelphiRAD Studio

Fünfte, deutsche CodeRage - Aufzeichnungen verfügbar! Downloads verfügbar!

BeiträgeDelphi

CodeRage 2020 DE - Threads and Queues!

BeiträgeC++RAD Studio

Navigator und Bookmarks V1.6.1 jetzt für RAD Studio 10.4 verfügbar

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

IN THE ARTICLES