Have an amazing solution built in RAD Studio? Let us know. Looking for discounts? Visit our Special Offers page!
BeiträgeRAD StudioWindows

Browsen in einer Windows-Anwendung: Vom Internet Explorer zu WebView 2

webview2_embarcadero

Microsoft kündigt Plattformänderungen bezüglich HTML-Rendering in Anwendungen an und die RAD Studio VCL Windows-Bibliothek enthält TWebBrowser für MSHTML und TEdgeBrowser-Komponenten für WebView2.


Heutzutage ist es in nativen Anwendungen wie einer RAD Studio-VCL-Windows-Anwendung ziemlich üblich, dass Webinhalte in die Anwendungen selbst eingebettet werden müssen. Microsoft hat kürzlich einige Ankündigungen zur Entwicklung dieses Bereichs der Windows-Plattform gemacht:

1. Internet Explorer als Anwendung wird in der nächsten Windows-Version nicht ausgeliefert. Das eingebettete Steuerelement (ehemals MSHTML, aber oft als IE-ActiveX-Steuerelement bezeichnet) bleibt jedoch erhalten. Sie können mehr lesen hier , zum Beispiel.

2. Das neue  WebView2-Steuerelement , das die gleiche Chromium-Engine umfasst, die in den Edge-Browsern (oft als Edge Chromium bezeichnet) zu finden ist und derzeit kostenlos für Windows 10 heruntergeladen wird, wird als Teil der neuen Windows 11-Version des Betriebssystems enthalten sein

Was bedeutet dies für RAD Studio-Entwickler, die die VCL-Bibliothek verwenden und Webinhalte anzeigen müssen?

  • Erstens können Sie davon ausgehen, dass Ihre vorhandenen Anwendungen weiterhin funktionieren, da der MSHTML-Steuerelement-Wrapper der TWebBrowser-Komponente als Teil des Betriebssystems erhalten bleibt.
  • Mit dem Wegfall des IE entfernen die meisten Websites und JavaScript-Bibliotheken jedoch die wenig übrig gebliebene IE-Kompatibilität. Aus diesem Grund wird das alte MSHTML beim Rendern von Websites immer schlechter, es sei denn, Sie haben die volle Kontrolle über die besuchte Website und können sie unverändert beibehalten.
  • Da WebView2 im Windows 11-Betriebssystem verfügbar und einfach mit Ihren Windows 10-Anwendungen zu verteilen ist, können Sie den Kunden Ihrer Anwendung ein besseres Web-Erlebnis bieten , je früher Sie zu den WebView2-Steuerelementen wechseln können, die von der  TEdgeBrowser- Komponente umschlossen sind 

Letztendlich zwingt die VCL-Bibliothek Sie nicht in die eine oder andere Richtung und bietet sogar eine erweiterte Version von TWebBrowser, die „Edge“ verwenden kann, wenn sie auf dem Zielcomputer verfügbar ist, und wenn nicht auf IE zurückgreift. Wie immer bietet Ihnen die VCL viel Freiheit und ist bereit, neue Plattformfunktionen zu unterstützen, sobald Microsoft diese veröffentlicht.

Im Bild unten wird die Embarcadero.com-Website mit TEdgeBrowser in einer VCL-Anwendung gerendert

webview2_embarcadero-3757167

rad-studio-banner-blog-2


Reduce development time and get to market faster with RAD Studio, Delphi, or C++Builder.
Design. Code. Compile. Deploy.
Start Free Trial   Upgrade Today

   Free Delphi Community Edition   Free C++Builder Community Edition

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

IN THE ARTICLES